4 Produkte

Kategorie: Lagavulin-Brennerei

Ausgesprochen "lag-a-VOO-lin", bedeutet der Name "durch die Mühle hohl"

Übersicht

Lagavulin Single Malt ist ein Single Malt Scotch Whisky, der auf der Insel Islay hergestellt wird. Es wurde als "Aristokrat" von Islays beschrieben. Es hat ein unverwechselbares, kraftvolles Torfrauch-Aroma. Beschrieben als robust, vollmundig, ausgewogen und weich mit einer leichten Süße am Gaumen.

Der Name ist eine Abwandlung des gälischen "lag a'mhuilin", was "hohl bei der Mühle" bedeutet und wird daher "lag-a-VOO-lin" ausgesprochen.

Verlauf

Die Destillerie von Lagavulin stammt offiziell aus dem Jahr 1816, als John Jonston und Archibald Campbell zwei Destillerien auf dem Gelände errichteten. Einer von ihnen wurde Lagavulin und übernahm den anderen – welcher nicht genau bekannt ist. Aufzeichnungen zeigen jedoch die illegale Destillation in mindestens zehn illegalen Destillerien auf dem Gelände bis ins Jahr 1742 zurück.

Im 19. Jahrhundert kam es zu mehreren Rechtsstreitigkeiten mit ihrem Nachbarn Laphroaig, nachdem der Destillateur von Lagavulin, Sir Peter Mackie, die Laphroaig-Destillerie gepachtet hatte. Es wird gesagt, dass Mackie versuchte, Laphroaigs Stil zu kopieren. Da das Wasser und der Torf bei Lagavulin anders waren als bei Laphroaig, war das Ergebnis anders.

Die Brennerei Lagavulin befindet sich in der gleichnamigen Stadt.

Lagavulin wird von White Horse Distillers hergestellt, das im Besitz von United Distillers & Vintners ist, das wiederum im Besitz von Diageo plc ist. Es wird unter der Marke Classic Malts vermarktet.