9 Produkte

Kategorie: Glengoyne-Brennerei

Das Hotel liegt in Dumgoyne am südwestlichen Rand der schottischen Highlands

Geschichte

Glengoyne Single Malt Whisky wird seit 1833 in der Glengoyne Distillery destilliert.

Der Name Glengoyne kommt von „Glenguin“ oder „Tal der Wildgänse“.

Im Gegensatz zu vielen anderen Whiskys verwendet die Brennerei keinen Torfrauch. Es wird behauptet, dass dies einen reineren Geschmack erzeugt.

Der 17-jährige Glengoyne wurde bei der vom „Whisky Magazine“ organisierten „Best of the Best“-Whisky-Verkostung zum weltbesten Single Highland Malt gewählt. An dieser Blindverkostung nahmen 62 unabhängige Branchenexperten teil.

Glengoyne Distillery liegt in Dumgoyne, am südwestlichen Rand der schottischen Highlands, in der Nähe von Loch Lomond, etwa drei Meilen westlich von Strathblane und nördlich von Glasgow. Sie gilt als die schönste Destillerie Schottlands. Seit über 150 Jahren produziert die Brennerei Highland Single Malt Whisky und die aktuelle Destillationskapazität beträgt bis zu einer Million Liter Alkohol pro Jahr. Das Besucherzentrum von Glengoyne zieht jährlich über 35.000 Besucher an und veranstaltet zahlreiche Firmenfeiern.

Im April 2003 erwarb Ian Macleod Distillers Ltd. die Glengoyne Distillery und die Marken Glengoyne Single Malt und Langs Blended Whisky. Die Übernahme der Glengoyne Distillery bedeutet, dass Ian Macleod nun ein voll integrierter Brenner, Blender und Abfüller ist.

Ian Macleod hat seinen Sitz in Broxburn, West Lothian, und ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit Misch- und Abfüllinteressen. Das Unternehmen wurde 1939 von Leonard J. Russell gegründet und der derzeitige Geschäftsführer ist sein Enkel Leonard Russell.